Konstanz Lifestyle Persönliche Tipps

In Facebook gesucht und in Konstanz ein tolles Geschäft gefunden…

Was macht man, wenn man Kleidung sucht, ein wenig mehr auf den Rippen hat und einfach ein Geschäft braucht. Das C und A meinte an diesem vorletzten Tag des Jahres überfüllt sein zu müssen und auch noch die Hälfte der Umkleidekabinen waren gesperrt. OK, Schlange stehen, aber nach 20 Minuten vergeht einem die Lust. Dann finde ich mich damit ab und suche weiter. Die Facebookgruppe “Du bist aus Konstanz wenn…” kann doch bestimmt helfen.

2 Minuten nach dem Eintrag kam von Nathaly ein Tipp – Ulla Popken in Konstanz. Das Geschäft war mir immer als Damengeschäft in Erinnerung. Aber nach dem Umzug zum Augustinerplatz gibt es auch Herrenmode. Also – letzter Versuch – auf zu Ulla Popken. Kaum im Geschäft wurde ich sehr freundlich begrüßt und mir wurde die Männerabteilung gezeigt. Hinzu kam Frau Thum als Fachkraft und Service für mich. Die Zeit verging im Flug und ich durfte eine tolle Beratung genießen. Hose getestet, gut – perfekt und ein wenig zu lang. Flugs wurde der Schneider angerufen und ich hörte, dass er es noch schnell macht, damit ich die Hose gleich fertig mit nach Hause nehmen kann. Es war inzwischen 17.30 Uhr. Ich bekam noch ein coole Hemd als Empfehlung, die Kundenkarte und ich liebte diesen Service. Glücklich und zufrieden auf zum Schneider um die Ecke und dann um 18 Uhr die Hose abzuholen.

Gerne wieder und ich habe mein Geschäft gefunden. Ich bekam übrigens den Hinweis, dass man alles im Internet aussuchen kann, in die Filiale schicken lässt und dort probieren kann. Die Herrenmode ist dann JP1880. Einfach toll und eine Freude! Danke Frau Thum. Der Werbespruch heißt: “Wie schön, dass Du da bist!” – Ich sage “Wie schön, dass es Sie gibt”.
Service inmitten Deutschland. Leider eine Seltenheit geworden.

Chat öffnen
Wie kann ich Dir helfen?
Hallo, ich bin Thomas Kopp von Konstanz Leben und geniessen. Wie kann ich Dir helfen? Ich freue mich auf Deine Nachricht 🙂